Schlachtfest to Go 07. November 2021

5 deftige Schlachtfest-Essen* zur Auswahl, Festpreis 9,50 € pro Essen in hygienischer Verpackung zum Selbsterhitzen zu Hause,

Reinerlös für den geplanten Pfarrheim- und Pfarrgartenumbau

Abholung am Sonntag, 7. Novemer zwischen 10.00 und 13.00 Uhr im Pfarrheim, Zur Rimmert 6

Zeitgleich dort: Pfarrgemeinderats- und Kirchenvorstandswahl,
außerdem Informationen zum Umbauprojekt „Obstpfarrgarten der Begegnung“

Essenbestellung bis 31.10.2021 möglich, weitere Infos und Essensbestellung bei: Agnes Kastner, Maria Müller,Bernhard Nolte (auch über bernhard-nolte@gmx.de)

Bestellformular …hier zum Download  2021-11-07_Bestellzettel-Schlachtfest (003)

* Schlachtfestgerichte hergestellt von unserem Partner: Metzgerei Wesener

 

Vorankündigung: 14. November 2021 17:00 Uhr St. Martinszug, vor der St. Elisabeth Kirche Benolpe


Waffeln essen für einen guten Zweck Samstag den 23. Oktober 2021

Ihr habt Hunger auf frisch gebackene Waffeln und dazu eine Tasse
Kaffee? Dabei Zeit, ein wenig zu klönen?

Ja?

Dann haben wir das Richtige für Euch! Am Samstag, 23.10.2021 backen wir ab 14:30 Uhr
an oder in der Schützenhalle Benolpe frische Waffeln. Dazu bieten wir natürlich auch Kaffee an.
Sitzplätze sind vorhanden und es gelten dann die 3G-Regeln.
Alternativ können die Waffeln auch für zuhause geholt werden.
Der Schützenverein bietet die entsprechenden Kaltgetränke an.
Je nach Wetterlage gibt es später noch Würstchen

Die Spende wird an die Hospizarbeit gehen
Wir freuen uns auf Euch!


Benolper Geschichte(n) aus dem Archivbestand

Josef Kraume, ein gebürtiger Benolper, veröffentlichte in den 1950er Jahren zahlreiche Texte in plattdeutscher Sprache. Leider ist nicht bekannt wo in Benolpe sein Elternhaus stand, für Hinweise ist der Heimatverein dankbar.

Der Heimatverein hat diese vom Kreisheimatbund herausgegebene Literatur ausgewertet und Texte mit eindeutigem Benolper Bezug ins Hochdeutsche „übersetzt“.

Herausgekommen ist eine Sammlung von 7 Geschichten, die schöne Eindrücke über das frühere Leben im Ort vermitteln. Am Ende des Dokumentes haben wir einige Bildern u. Texten, die zu den Inhalten passen hinzugefügt.

Das PDF-Dokument könnt ihr hier herunterladen, eine Bildergalerie dazu gibt es auf www.mueller-benolpe.de

Besonderer Dank gilt dem Kreisheimatbund Olpe, der uns die Genehmigung zur Veröffentlichung erteilt hat.

 

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Für den Vorstand

gez. Peter Schauerte

Sollte der Link nicht funktionieren die Adresse kopieren und im Browser eingeben

www.mueller-benolpe.de/Benolper_Geschichten.pdf


70 Jahre Benolper Grotte 1951 – 2021

seid dem 20.05.1951 wacht die Mariengrotte über Benolpe.  Auf Initiative und unter der Federführung von Pater Adolf Stupperich wurde diese Stätte der Besinnung errichtet. Hier, wo man zur Ruhe und Besinnung kommen oder einfach nur den Blick auf Benolpe verweilen lassen kann, empfinden wir Heimat, Frieden und Dankbarkeit. Pater Adolfo, wie er wegen seiner langen Wirkungszeit in Spanien von uns genannt wurde, errichtete diese Stätte der Andacht um seinen Heimatort nach den leidvollen Erfahrungen des 2. Weltkrieges unter den Schutz der Muttergottes zu stellen. Wie wertvoll dieser Ort für unser Dorf ist, haben wir bei vielen Andachten und Zusammenkünften im christlichen Glauben an der Grotte erfahren. Und nicht zuletzt in der Zeit der Pandemie, durch die musikalischen Grüße der Zuversicht, die durch die Benolper Musiker vom Muttergottes- bzw. dem Marienberg gesandt wurden.

70 Jahre Benolper Grotte Zeit dankbar an Pater Adolf und alle Priester, die in Benolpe wirkten, zurückzudenken. Aber auch ein Dankeschön an den Gesangverein zu sagen, der die Grotte lange Zeit gehegt und gepflegt hat. Nicht zu vergessen, ein „Danke“ an die beiden Benolper Jungs, die die Grotte jetzt pflegen und hegen.


Kreuzwegandacht 2021

 

 

Am 10 März 2021 findet in der Kirche St. Elisabeth Benolpe um 19 Uhr unter Berücksichtigung der Hygiene- und Abstandsregeln die diesjährige Kreuzwegandacht statt.

 

Nachdem diese letztes Jahr ausfallen musste, freuen wir uns dieses Jahr besonders auf alle interessierten Frauen!

 

Für den Vorstand

Iris Tiehle